Keyvisual

< Alle anzeigen


v.l.: Viktoria-Luise Harms und Vivian Kandler

Vivian Kandler und Viktoria Luise Harms erhalten den Europass Mobilität | 05.07.2019

Erfolgreiche Auslandspraktika absolviert

Die Wiesmoorer Auszubildenden Vivian Kandler und Viktoria Luise Harms haben im Jahr 2019 einen Blick über den Tellerrand gewagt. Im Rahmen des Förderprogramms „Erasmus +“ der Europäischen Union verbrachten sie bei einem Auslandspraktikum drei Wochen in der südenglischen Stadt Bournemouth. Dabei haben sie viele neue Erkenntnisse und Eindrücke gewonnen.  

Finanziert wurden die Praktika durch das EU-Mobilitätsprojekt Leonardo da Vinci. Das Projekt fördert junge Leute, die im Rahmen ihrer Berufsausbildung für einen begrenzten Zeitraum ins Ausland gehen möchten. Nach Abschluss ihres Auslandspraktikums erhielten Vivian Kandler und Viktoria Luise Harms Ende Mai den Europass Mobilität im Rahmen einer Feierstunde im Ständesaal der ostfriesischen Landschaft in Aurich.

„Die Fähigkeit, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und flexibel auch auf scheinbar fremde Anforderungen reagieren zu können, sind Eigenschaften, die in der modernen Berufsausbildung immer wichtiger werden. Auslandsaufenthalte wie die von Vivian Kandler und Viktoria Luise Harms sind optimal geeignet, diese Fähigkeiten gezielt zu trainieren. Daher nutzen immer mehr Auszubildende die Möglichkeit, die Landesgrenzen für einen begrenzten Zeitraum zu verlassen, um den eigenen Horizont zu erweitern. Landgard unterstützt sie dabei als Ausbildungsbetrieb gerne und ermöglicht den Auszubildenden die einzigartige Chance eines beruflichen Auslandsaufenthaltes in Europa“, so der Wiesmoorer Standortverantwortliche Walter Vogt.

IHK-Zertifikat Fachkraft Im- und Export
Zusätzlich zum Europass Mobilität erhielten die beiden Auszubildenden ihr Lehrganszertifikat „IHK Fachkraft Im- und Export“. Der außerhalb der Arbeitszeit besuchte Lehrgang vermittelt in einem einheitlichen Modell Grundlagen, Aufbau- und Anwenderwissen in den verschiedenen betrieblichen Funktionsbereichen und sorgt somit für eine direkte Umsetzung der erlernten theoretischen Inhalte in die Praxis.

Auch dazu herzlichen Glückwunsch an Vivian Kandler und Viktoria Luise Harms!


< Alle anzeigen