Keyvisual

< Alle anzeigen


Ibragim Osmanyan

Pilotprojekt in Wiesmoor: Neues Ausbildungskonzept 2 plus 2 | 06.11.2019

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, benötigt Landgard qualifizierte Nachwuchs- und Fachkräfte. Gerade qualifiziertes Fahrpersonal mit einer Ausbildung zum Verkäufer ist für den Fahrverkauf im Fachhandel unverzichtbar.

Neben der Fahrerlaubnis benötigen Fahrer eine zusätzliche fachliche Qualifikation. Diese wird durch die Ausbildung zum Berufskraftfahrer erworben. Für Landgard ist die Ausbildung zum Berufskraftfahrer im eigenen Betrieb der beste Weg, qualifizierten Nachwuchs zu sichern.

Um dem Fachkräftemangel entgegenwirken, hat der Standort Wiesmoor ein in der gesamten Unternehmensgruppe neues und kombiniertes Ausbildungsangebot gestartet: das 2 plus 2 Konzept.

Ursprünglich wurde das Konzept für andere Bewerber entwickelt: Viele Schüler sind erst 15 oder 16 Jahre alt, wenn sie die Hauptschule verlassen. Eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer können sie jedoch erst mit 17 Jahren beginnen. Um interessierte Jugendliche nicht wegen ihres Alters als potenzielle Kandidaten für den Fahrverkauf zu verlieren, wurde das neue Ausbildungsmodell am Standort Wiesmoor entwickelt. Dieses Konzept ermöglicht nicht nur den Einstieg in die Lehre mit 15 oder 16 Jahren, sondern zugleich den Erwerb zweier Berufsabschlüsse innerhalb von 4 Jahren. Dabei werden die Ausbildungen zum Verkäufer und Berufskraftfahrer kombiniert.

Bei Ibragim Osmanyan, der seine Ausbildung im Fachhandelsvertrieb Wiesmoor am 1. Oktober begonnen hat, ist die Reihenfolge der Ausbildungsgänge allerdings vertauscht. Da er 21 Jahre alt ist, kann er bereits jetzt mit der verkürzten Ausbildung zum Berufskraftfahrer starten. Anschließend durchläuft er die ebenfalls verkürzte Ausbildung zum Verkäufer, sodass er nach 3,5 Jahren über zwei Ausbildungsabschlüsse verfügt und dem Fahrverkauf als hochqualifizierte Fachkraft zur Verfügung stehen wird.

„Das Modell verlangt den Auszubildenden einiges an Leistung und Einsatzbereitschaft ab. Wer das erforderliche Engagement mitbringt, schafft das“, betont Julia Meyer, Ausbildungskoordinatoren am Standort Wiesmoor. Das 2 plus 2 Konzept entspricht den Vorgaben der IHK für Ostfriesland und Papenburg.


< Alle anzeigen